Archiv Firmung

Firmung 2014

Am Sonntag, 16. November kommt Weihbischof Matthias Knig nach Welver, um 40 Mdchen und Jungen der 9. und 10. Klasse dieses Sakrament zu spenden.Die Feier beginnt um 15.00 Uhr in St. Bernhard.
In der St. Peter und Paul-Kirche zu Scheidingen wird der Bischof zwei Tage spter das Sakrament weiteren 20  jungen Christen spenden. Beginn der Messfeier  um 17.00 Uhr. 
 
Nun stehen  noch die bungsmessen an, damit auch jeder in Ruhe auf den Tag zugehen kann. Zusammen mit den Firmpaten treffen sich die Firmbewerber fr die Firmfeier in Welver am Freitag, 14. November um 18 Uhr i n ST. Bernhard bzw. am Montag,  17. November um 18.00 fr St. Peter und Paul.
 
Die Firmvorbereitung begann fr die meisten der 90 Kandidaten mit einer Firmfahrt, die nach Norddeich, Lourdes, Taiz oder fr ein Wochenende ins ostwestflische Hardehausen fhrte.  Des weiteren gab es besondere Weggottesdiensten zur Einfhrung in die Welt der Liturgie sowie die Beichte vor der Firmung sowie viele freiwillige Mglichkeiten der Mitgestaltung in der Pfarrei beispielsweise die Gestaltung eines neuen Feldes im Bibelgarten.
 
Drei der jungen Christen sind erst jetzt mit der Firmvorbereitung Messdiener geworden und bereichern die Liturgie.
Ein eigens fr die jungen Christen ausgestatteter, von der Sparkasse mitfinanzierter neuer Jugendraum im Pfarrheim mit X-Box One und vielem mehr gibt ihnen im wahrsten Sinne des Wortes Raum in unserer Pfarrei. Auch evangelische Freunde der Firmbewerber sind herzluch willkommen und nutzen den Raum. Darum hat die St. Albanus und Cyriacus-Gemeinde auch eine Spende fr die Anschaffung gegeben! Dafr herzlichen Dank!
 
Zudem werden auch nach der Firmung viele Aktionen angeboten. So werden vom 20. bis 22. Februar wieder einige zu Gebet und Spa zusammen mit der Aktion „Young Mission“ ins Jugendhaus Hardehausen fahren, 20 Firmbewerber haben sich fr eine fnftgige Fahrt im Mai 2015 nach Wien angemeldet  sowie die Pilgerfahrt nach  Lourdes, die  vom 10. Bis 17. Oktober 2015 vom Firmbischof Matthias Knig begleitet und wieder mitgestaltet werden wird.

 

 

Hier der

1. Firmbrief fr 2014

als PDF