Archiv

Begegnunsfest in St. Maria

Sandra-Goerdt-Heegt „Ich hatte so viele schne Begegnungen und richtig gute Gesprche“, resmiert die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Henrike Buschulte, hochzufrieden ber das gelungene Miteinander. Auch Gemeindereferentin Dorothee Topp war nach eigener Aussage „geflashed und gerhrt gleichzeitig“ von so viel Zuspruch der Gemeindemitglieder und Gste. „Wir hatten sogar Radfahrer, die zufllig hier vorbeigekommen sind und die bei uns Station gemacht haben“, so Buschulte weiter.
Begonnen hatte der Tag mit einem Familiengottesdienst in der Pfarrkirche
St. Bernhard mit Pater George und unter Mitwirkung des Kirchenchores
Ccilia. Die frhe Uhrzeit war Grund genug, im Anschluss zum gemeinsamen Frhstck ins Bernhardhaus einzuladen. „Es gab 75 Anmeldungen, aber es waren sogar noch mehr Gste da“, wei Topp.

Sandra-Goerdt-Heegt
International ging es beim Mittagsessen zu. Ukrainische Suppen und Teigtaschen mit leckerer Fllung schmecken allen hervorragend, bevor das Kuchenbffet der kfd Scheidingen-Illingen fr Nachtisch und Kalorienbomben gleichermaen sorgte. Fr die Kids gab es ein buntes Spieleprogramm rund um das Bernhardhaus, bei dem auch die DPRG-Pfadfinder vom Stamm Maximilian Kolbe mit von der Partie waren.
Immer im Mittelpunkt des Geschehens war das Filmteam von St. Maria
Welver.

Sandra Goerdt-Heegt

Die Jugendlichen hatten stets die Kameras im Anschlag und interviewten viele Festbesucher. „Wir waren nirgendwo sicher vor den Kameras“, erklrte Buschulte lachend. Der aus den vielen Stunden Material zusammengeschnittene Film wird nach Fertigstellung auf der Homepage zu
sehen sein.

Sandra Goerdt-Heegt
Verewigen konnte sich jeder Gast zudem auf einem groen Bild mit einer
Friedenstaube das jetzt nach Fertigstellung bereits in der Kirche zu sehen ist.

Text: Sandra-Goerdt-Heegt